Wissenswertes

Beton ist ein Baustoff der für viele Bereiche wie Brücken, Tunnel, Treppen, Balkone usw. verwendet wird. Leider ist auch Beton kein Baustoff der auf ewig hält. Innere und äußerliche Einflüssen können den Beton nachhaltig in seiner Beständigkeit beeinflussen.

Durch viele verschiedene Schadensursachen gibt es natürlich auch viele Maßnahmen um die Dauerhaftigkeit des Betons zu Verlängern.

Beschichtungen OS-C bis Os-DI / DII

Beschichtungen dieser Art sollen zur Wiederherstellung oder Verlängerung der Bausubstanz von Beton oder Stahlbeton dienen. Die einzelnen Beschichtungen werden nach begeh-, nicht begeh-, befahr- oder nicht befahrbaren Flächen bestimmt.

Wie bieten Ihnen daher nachhaltige und effektive Beschichtungen nach ZTV-Ing. und DAfStb. In Industrie-, Verkehrs-, Wasserbauten, Brücken oder Balkonen mit entsprechenden Fachpersonal mit den Nachweisen SI- und SIVV Schein.

Beschichtung OS-C

Beschichtung mit erhöhter Dichtigkeit für nicht begeh- und befahrbare Flächen ( mit Kratz- bzw. Ausgleichsspachtelung )

Beschichtung OS-DI

Beschichtung mit erhöhter Dichtigkeit für nicht begeh- und befahrbare Flächen ( mit Kratz- bzw. Ausgleichsspachtelung ) optional: zusätzlich BM: Polymer/Zement-Gemisch

Beschichtung OS-DII

Beschichtung mit mindestens geringer Rissüberbrückungsfähigkeit (Rissüberbrückungsklasse) für nicht befahrbare Flächen gemäß Oberflächenschutzsystem DI(OS-DII) auf vorbereiteter Betonunterlage herstellen. BM: Polymerdispersion

Korrosionsschutz

Wasser, Sauerstoff und Säuren können an Stahl und Stahlbauten erhebliche Schäden (Rost) verursachen und somit die Langlebigkeit des Objektes verringern. Effiziente Beschichtungssysteme bieten den Schutz gegen diese Angriffe.

Rissverpressung

Rissverpressungen werden notwendig wenn durch Risse im Stahlbeton Wasser eindringen kann und dadurch die Tragfähigkeit/Standsicherheit beeinträchtigt wird.