Abdichtung – Horizontalsperre

Die Horizontalsperre soll verhindern das Feuchtigkeit in das Mauerwerk aufsteigt.
In das befallende Mauerwerk werden Bohrlöcher in Abständen bis zu 25 cm mit einem Durchmesser von 1 cm gebohrt und anschließend mit einem Injektionsstoff gefüllt. Dieser verteilt sich dann in den Mauerwerkabschnitten und es entsteht eine Sperrschicht die verhindert, dass weiterhin Feuchtigkeit im Mauerwerk aufsteigt.